JAHRESBERICHT 2022 | 2023

ABB. 2: IN WELCHEN BEREICHEN WERDEN CHATGPT & CO. EINSATZ IN DEN BANKEN FINDEN? Kundenservice, z.B. virtuelle Assistenz bei der Bearbeitung von Kundenanfragen Marketing, z.B. personalisierte Angebote Personalmanagement, z.B. Unterstützung im Recruiting oder Training Unterstützung bei Entscheidungen zu Investitionen, Vermögensverwaltung oder Risikomanagement Betrugserkennung Prüfung, z.B. Kreditwürdigkeit oder Finanzsituation Identifikation übergreifender Prozessverbesserungen, Effizienzsteigerungen oder Kostenreduktionen Compliance Frühzeitige Problemerkennung bei IT-Systemen 85 % 71 % 42 % 41 % 39 % 39 % 36 % 31 % 22 % © Cofi npro AG | VÖB-Service GmbH Das Potenzial liegt in den Daten Überall dort, wo viel Feedback und Text generiert wird, können Anwendungen wie ChatGPT als Eff izienztreiber und Beschleuniger wirken. Das größte Potenzial der digitalen Helfer liegt jedoch im Maschinenraum der Bank. Denn die größte Stärke von KI liegt in der Entscheidungsunterstützung bei großen Datenmengen. Wenn es darum geht, Muster zu erkennen, Unregelmäßigkeiten zu markieren oder Prognosen zu erstellen, übertreff en die Fähigkeiten der Maschine die des Menschen bei weitem – sofern ein menschlicher Experte weiterhin die Entscheidung trifft . Zudem haben Banken auf diesem Gebiet aufgrund ihres Geschäft smodells einen historischen Vorteil. Denn der Umgang mit großen Datenmengen zur Betrugserkennung oder Bonitätsprüfung gehört ebenso zu den Kernkompetenzen der Finanzindustrie wie die Informationsverarbeitung für Prognosen und Simulationen im Investmentbereich. Insofern verfügen die Institute hier über deutlich mehr Erfahrungswerte als beispielsweise bei dem Metaverse-Trend. Noch zu wenig Erfahrung mit ML Doch gerade bei der geschäft sunterstützenden Auswertung von Daten haben die Banken noch Verbesserungspotenzial. So gibt nur etwas mehr als die Hälft e der Befragten an, bereits mit Machine Learning (ML) zu arbeiten. Und von dieser Teilgruppe haben 57 Prozent diese Technologie unter anderem zur Automatisierung von Prozessen eingesetzt, 31 Prozent zur Trendvorhersage etwa im Anlagebereich, 30 Prozent zur Betrugserkennung und 28 Prozent im Kundenservice. Immerhin: Die dabei gemachten Erfahrungen waren bei 70 Prozent der Umfrageteilnehmer gut bis sehr gut. Insofern ist es erstaunlich, dass die Banken einerseits über die Jahre einen Berg an wertvollen Informationen 40 VÖB-Service

RkJQdWJsaXNoZXIy MTM5Mjg=