JAHRESBERICHT 2022 | 2023

Auf die Frage, wofür Cyber-Kriminelle ChatGPT nutzen werden, antwortet ChatGPT selbst wie folgt: „Als KI-Sprachmodell habe ich keine Möglichkeit, die Absichten von Cyber-Kriminellen zu kennen oder zu erraten. Es ist jedoch möglich, dass Cyber-Kriminelle ChatGPT nutzen könnten, um automatisierte Chatbots zu erstellen, die in der Lage sind, menschliche Benutzer zu täuschen und zu betrügen. Diese Chatbots könnten beispielsweise verwendet werden, um Phishing-Angriff e durchzuführen, Malware zu verbreiten oder persönliche Daten zu stehlen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies nur eine Möglichkeit ist und dass ChatGPT auch für viele legitime Zwecke genutzt werden kann.“ Die Antwort mutet aufgrund des verwendeten Konjunktivs noch vergleichsweise beruhigend an. Die Realität zeigt allerdings, dass es nicht beim Konjunktiv geblieben ist. Cyber-Experten erwarten, dass die Anzahl erfolgreicher Hacker-Angriff e auf Banken und andere Finanzinstitute in Zukunft weiter zunehmen wird. Banken und Finanzinstitute sind aufgrund der Menge an sensiblen Finanzdaten, die sie verarbeiten und speichern, ein attraktives Ziel für Cyber-Kriminelle. Die Bedrohungen durch Cyber-Angriff e werden zudem immer ausgefeilter und raff inierter, was es schwieriger macht, sie zu erkennen und zu verhindern. Darüber hinaus hat die COVID-19-Pandemie zu einem Anstieg von Cyber-Angriff en auf Banken und andere Finanzinstitute geführt, da viele Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten und die Sicherheitsmaßnahmen möglicherweise nicht so streng sind wie im Büro. Letztendlich hängt die Zunahme von diesen Angriff en nicht nur von der Nutzung von ChatGPT ab, sondern auch von anderen Faktoren, wie der Sicherheitsinfrastruktur und der Sensibilisierung der Benutzer für Cyber-Bedrohungen. Es ist wichtig, dass Banken und Finanzinstitute ihre Sicherheitsmaßnahmen ständig überprüfen und aktualisieren, um sich gegen Angriff e zu schützen. Dazu gehören die Schulung von Mitarbeitern in Bezug auf Cyber-Sicherheit, die Implementierung von Sicherheitsprotokollen und die regelmäßige Überprüfung von Systemen und Netzwerken auf Schwachstellen. Als „last line of defense“ ist eine Cyber-Versicherung sinnvoll, da sie gegen fi nanzielle Verluste und Reputationsrisiken im Fall eines Cyber-Angriff s schützt. Denn ein erfolgreicher Angriff kann zu erheblichen fi nanziellen Verlusten führen, einschließlich der Kosten für die Wiederherstellung von Daten und Systemen, der Behebung von Sicherheitslücken und der Entschädigung von Kunden für Verluste. Eine Cyber-Versicherung kann auch dazu beitragen, den Ruf des Finanzinstituts zu schützen, indem sie bei der Bewältigung von Datenschutzverletzungen und anderen Cyber-Vorfällen unterstützt. Der VÖB-Service Versicherungsmakler hat sich auf CyberVersicherungen für Banken spezialisiert. BANKENSOFTWARE BERATUNG ACADEMY INFORMATIONSDIENSTE ChatGPT, der Brandbeschleuniger für Cyber-Kriminelle PHILIPP SCHMIEL Leiter Abteilung Versicherungen WEITERE INFORMATIONEN www.voeb-service.de/ cyber-versicherung 32 VÖB-Service

RkJQdWJsaXNoZXIy MTM5Mjg=